Schwarzwaldhonig-Qualität vom Imker

Wir sind eine kleine Hobbyimkerei im Renchtal in der Ortenau mit sehr langer Tradition. Schon seit ca. 1900 wird auf unserem Anwesen Bienenhaltung betrieben. Sowohl mein Vater als auch mein Großvater waren beide leidenschaftliche Imker. In der damaligen Zeit gehörte die Imkerei  bei vielen Anwesen im Schwarzwald einfach dazu. Honig war als Nahrungs- und auch als Heilmittel unentbehrlich. In der dritten Generation betreibe ich zusammen mit meiner Frau die Imkerei nach wie vor als Standortimker. Aufgrund der optimalen Lage  müssen wir mit den Bienenvölkern nicht zur jeweiligen Trachtquelle wandern. In unserer Umgebung mit einer intakten Natur finden unsere Bienen ausreichend Nektar und Honigtau um einen hervorragenden Honig zu sammeln.

Im Frühjahr blühen die Streuobstbäume und viele Wildsträucher. Meistens folgt danach die Honigtautracht der Fichte. Später blüht die Kastanie mit üppigem Pollen und Nektarangebot. Im Sommer sammeln die Bienen Sommertrachthonig und Waldhonig von Fichte,Tanne, Eiche usw. 

Der Höhepunkt unserer Arbeiten an den Bienen ist die Honigernte. Der von unseren Bienen gesammelte Honig  wird geschleudert und zur Entfernung von Wachsteilen gesiebt. Danach erfolgt die Klärung des Honigs, eingeschlossene Luftbläschen und feinste Wachsteilchen steigen zur Oberfläche. Von dort werden sie als feiner Schaum abgenommen. Der naturbelassene Honig wird bis zur Abfüllung in Edelstahlgefäßen unter optimaler Temperatur und Raumklima gelagert. Unser Honig entspricht den strengen Qualitätsrichtlinien des Deutschen Imkerbundes e.V..

Die Bienen kommen mit Honig beladen
Vor dem Bienenhaus
Honiglecken
Bienen beim Honiglecken
Honig reif zum Schleudern
Die Bienen waren fleissig, die Natur gab reichlich, der Imker freut sich.
Wabe voll mit Honig
Vor dem Schleudern werden die Zelldeckel abgenommen

Die Bienen haben die mit Honig gefüllten Wabenzellen verdeckelt. Ein Zeichen, dass der Honig "reif" ist, der Wassergehalt des Honigs ist niedrig. Niedriger Wassergehalt ist ein wichtiges Qualitätskriterium für Honig. Geschmack und Aroma wird bewahrt und die Vermehrung von Hefen unter-bunden. Wir schleudern nur vollreifen Honig. 

Unser Honig  wird  ohne Qualitätseinbuße  in Edelstahlbehälter gelagert
Hochwertiger Honig in Edelstahlbehältern

Bis zum Abfüllen Verkaufseinheiten wird unser Honig in Edelstahlbehältern unter idealem Raumklima gelagert. Der Honig ist dadurch vor schädlichen Luft-und Lichteinflüssen geschützt.